Anleitung und Tipps: Der perfekte Facebook Post

Bei der Betreuung einer Facebook Fanpage solltet ihr einiges beachten, damit ihr eine möglichst große Anzahl an Fans erreicht. Denn nicht jeder Fan sieht auch jede Statusmeldung der eigenen Fanpage.

EdgeRank

Der EdgeRank einer Fanpage besteht aus 3 Faktoren. Je höher dieser Rank ist, desto mehr Fans sehen den Status. Wie hoch der eigene EdgeRank ist, lässt sich aber nicht ermitteln. Es gibt zwar haufenweise Tools, die dies behaupten, aber aufgrund fehlender Informationen ist das gar nicht möglich.

Folgende Faktoren entscheiden den EdgeRank:

Popularität – Anzahl der Klicks, Likes und Kommentare einer Statusmeldung

x Relevanz – Interaktion der Fans mit vergangenen Statusmeldungen

x Aktualität – Zeitpunkt der Veröffentlichung der Statusmeldung

= EdgeRank – So viele Fans sehen den Status

Wie sie Ihren EdgeRank auch erhöhen können, können Sie hier nachlesen.

Entscheidende Faktoren bei einem Post

Um eine erfolgreiche Statusmeldung zu veröffentlichen, sind einige Punkte zu beachten. Es ist nicht leicht eine Statusmeldung, die wirklich gut ankommt, zu veröffentlichen. Aber mit den folgenden Tipps von mir, kommt ihr einen großen Schritt in die richtige Richtung.

Länge einer Statusmeldung

Damit eine Nachricht gelesen wird, sollten möglichst wenig Zeichen darin enthalten sein. Denkt immer daran: Die Nutzer werden mit Informationen auf Facebook  überhäuft! Jeder liest lieber kurze Texte. Bis zu 80 Zeichen lang sollte eine Statusmeldung sein, um die Interaktionsrate zu erhöhen.

Statusmeldungen, die maximal 80 Zeichen haben, haben im Durchschnitt eine 27% höhere Interaktionsrate. (Studie von Buddy Media)

Zeitpunkt einer Statusmeldung

Zwischen 10-16 Uhr schreiben rund 60% der Fanpages neue Statusmeldungen. Das sorgt dafür, dass die Nutzer überschwemmt werden und Facebook nur einen Teil der Meldungen an die Nutzer zeigt. Damit mehr Leute die eigene Statusmeldung sehen, überlegt euch, ob ihr nicht außerhalb dieser Zeiten mal eine Statusmeldung schreibt.

Ähnlich sieht es bei den Wochentagen aus. Samstag und Sonntag schreiben viele Fanpages keine neuen Statusmeldungen, warum also nicht mal an diesen Tagen etwas veröffentlichen? (Studie von Buddy Media)

Tool-Tipp: Bei FanpageKarma könnt ihr eure eigene Fanpage analyliseren. Dort könnt ihr auch sehen, an welchen Tag die beste Interaktionsrate bei euch ist.

Inhalt einer Statusmeldung

Die Länge und der Zeitpunkt ist bei Facebook zwar wichtig, aber ohne guten Inhalt erreicht ihr nicht viel. Sorgt für Gesprächsstoffe, fragt eure Fans und bindet sie in Entscheidungsprozesse ein. Bilder lockern den Inhalt auf und sorgen für eine bessere Reichweite.

Ein eigenes Beispiel: In Bamberg gibt es eine Einkaufspassage mit den Namen Atrium. Diese Passage ist in den letzten Jahren sehr verkommen und steht fast komplett leer, es gibt noch kaum attraktive Läden und muss renoviert werden.

Ich habe ein Bild vom Atrium gemacht und mit der Frage „Was wünscht du dir ins Atrium“ auf die Fanpage gestellt. Was ist passiert?

Das Thema interessiert die Bamberger sehr, da sie sich eine tolle Einkaufspassage wünschen. Sie verfassten über 200 Kommentare. Die Fanpage hat über 60 neue Fans dazu gewonnen und 10.000 haben das Bild aufgerufen!

 

 

Der perfekte Facebook Post als Blueprint

Salesforce hat ein geniales Blueprint erstellt, bei dem man einige gute Tipps bekommt. Das lege ich euch ans Herz, da es sehr nützlich ist!

 

Probieren, probieren, probieren!

Ihr wollt erfolgreich auf Facebook sein, dann probiert immer wieder Verschiedenes aus und zieht daraus eure Schlüsse. Die oben genannten Tipps sollen euch unterstützen, sind jedoch keine Erfolgsgaranten. Findet je nach Zielgruppe und Konkurrenz eure eigene Uhrzeiten und Inhalte heraus.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.