Auftritt für einen guten Zweck – 100% Neven Subotic trifft 100% Hein Hansen

Es gibt sie noch, die Profisportler, welche ihre Bekanntheit dazu einsetzen, um anderen Menschen zu helfen. Neven Subotic, Verteidiger von Borussia Dortmund und zweimaliger Deutscher Meister, gehört zweifelsohne zu diesen. Mit seiner Stiftung, die der 26-jährige Abwehrrecke vor etwa zwei Jahren ins Leben gerufen hat, will der serbische Nationalspieler benachteiligten Kindern helfen, um deren Lebenschancen zu verbessern. Zu diesem Zweck reiste Michael Ehlers als sein Alter Ego Hein Hansen in dieser Woche nach Dortmund und begeisterte das geladene Publikum der Neven Subotic Stiftung mit einem launigen Vortrag über Motivation am Arbeitsplatz.

ME - NeSu

 

 

 

Zweifellos zählt Neven Subotic zu den bekanntesten….


…Fußballern der Bundesliga. Dass damit auch eine Vorbildrolle einhergeht, ist ihm frühzeitig bewusst geworden. Denn bereits seit 2008 engagiert sich Subotic als Botschafter für die Dortmunder Organisation Kinderlachen e.V.. Daraus resultierte auch die Idee, eine eigene Stiftung zu gründen und so noch effizienter helfen zu können. In der bislang noch jungen Geschichte der Neven Subotic Stiftung konnten bereits zwei Projekte erfolgreich abgeschlossen werden. Bei 100% Wasser unterstützte Subotic den Bau von Brunnen in Äthiopien. Zwei Drittel der ländlichen Bevölkerung hat dort nämlich keinen Zugang zu sauberem Wasser. Mit 100% Fußball schickte die Stiftung Fußbälle nach Mosambik und organisierte im Sommer 2013 ein großes Turnier, bei dem die Kinder nebenbei darüber aufgeklärt wurden, wie sie sich vor HIV schützen können.

Sein derzeitiges Projekt 100% Hygiene stellte Neven Subotic am zurückliegenden Mittwoch im idyllischen Seepavillon im Dortmunder Westfalenpark vor. In diesem Vorhaben werden Schulen in Äthiopien mit sanitären Einrichtungen und sauberem Wasser versorgt. Denn die Kinder werden oft durch vermeidbare Krankheiten vom Unterricht abgehalten. 100% steht dabei nicht nur für die Tatsache, dass die eingenommenen Spenden in ihrer Gänze in die Projekte fließen, sondern dass sich mit Neven Subotic auch ein Mann leidenschaftlich für diese benachteiligten Kinder einsetzt.

Der Auftritt von Hein Hansen in gewohnt amüsanter Weise sorgte unter den Gästen für eine lockere Stimmung. Michael Ehlers spendete seine komplette Gage und Reisekosten für die Neven Subotic Stiftung.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.