Neuigkeiten

Mit Big Data Kunden und Umsatz gewinnen!

24.10.2014 | Neuigkeiten, Social Media | 0 Kommentare

BIG DATA – CHANCEN FÜR DEN MITTELSTAND

Big Data ist ein Thema mit enormer Anziehungskraft, das unsere Welt verändern soll. Das stetig wachsende Datenvolumen bietet Unternehmen aus den verschiedensten Branchen eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten, stellt sie dabei aber auch vor große Probleme. Denn wie organisiert man so viel Information und wie können auch kleinere Unternehmen davon profitieren?

Big DataAufgrund der vor allem durch die NSA-Affäre um Whistleblower Edward Snowden in den Fokus gerückten hohen Brisanz des Themas ist es eigentlich verwunderlich, dass Big Data von der Gesellschaft für deutsche Sprache im vergangenen Jahr nur auf Rang 5 zwischen die klangvollen Begriffe Zinsschmelze und Ausschließeritis gewählt worden war. Und das, obwohl Big Data entsprechend seiner Signifikanz und Popularität höchste Aufmerksamkeit gestattet werden sollte.

 

 

 

Lesen Sie weiter

Praktikumsbericht Talji el Mawla: 3 Monate, 9 Unternehmen, 12 Städte…

29.09.2014 | Neuigkeiten | 0 Kommentare

…eine Bilanz, die meiner Meinung nach keine Zweifel an einem unvergesslichen Praktikum in einem außergewöhnlichen Unternehmen lässt – dem Institut Michael Ehlers.

Auf meinem Reiseplan als Praktikantin von Herrn Ehlers standen für mich: Ulm, Wiesbaden, Frankfurt, Dortmund, Berlin, Graz, Passau, Heidelberg, Bern, Salzburg, Mondsee und Heilbronn – von der Heimat der Spreewaldgurke bis hin zu den Gurken-Skulpturen des österreichischen Künstlers Erich Wurm wurde also alles mitgenommen, was ging. Und so fand ich mich plötzlich inmitten meines Studiums in der realen Arbeits-, oder vielmehr der ”Big Businessworld” wieder.

Lesen Sie weiter

Hohe Auszeichnung für Michael Ehlers: TRAINERBUCH des JAHRES für “Der Fisch stinkt vom Kopf” (Hein Hansen)

15.09.2014 | Fisch Motivation, Neuigkeiten, Persönliches, Presse, Rhetorik | 0 Kommentare

Der Bestseller “Der Fisch stinkt vom Kopf”, den Michael Ehlers als Kunstfigur Hein Hansen geschrieben hat, erfreut sich über eine hohe Auszeichnung: “Trainerbuch des Jahres 2014″.

Trainerbuch des Jahres 2014 Bildschirmfoto 2014-09-15 um 13.24.29Der Preis “Trainerbuch des Jahres” wird von Managementbuch.de und der GSA (German Speakers Association) traditionell zur jährlichen GSA-Convention verliehen und zeichnet herausragende Businessliteratur aus.

Wolfgang Hanfstein (Jury-Chef) von Managementbuch.de ist von “Der Fisch stinkt vom Kopf” begeistert: “Das Buch ist frech. Sein Autor frecher. Nimmt einfach das Prinzip des “ewigen” Bestsellers “Fish” von Stephen Lundin, erfindet einen Hamburger Fischverkäufer und zieht mal eben so vom Leder. Das könnte gehörig danebengehen – Michael Ehlers alias Hein Hansen trifft aber ins Schwarze. Denn er kopiert nicht, sondern “sampelt” klug wichtige Ideen und Erkenntnisse zum Thema Motivation aus Forschung und Praxis. Wie ein guter DJ bringt er damit sein Lesepublikum auf Trab und zum Überdenken alltäglicher Handlungsroutinen – und das ist das Beste, was ein Trainer leisten kann”, begründet er, warum die Wahl in diesem Jahr auf “Der Fisch stinkt vom Kopf” gefallen ist.

Lesen Sie weiter

“Beacon – Leuchtfeuer mit Zukunft” oder “Wie der klassische Handel zukünftig Webshops besiegt!”

13.08.2014 | Neuigkeiten, Persönliches, Rhetorik, Social Media | 3 Kommentare

Ich gehe am Flughafen die tollen Geschäfte entlang und streife ein hochwertiges Geschäft für Frauenunterwäsche. Die Worte meiner Ehefrau fliegen durch meine Synapsen: “Ich freue mich immer sehr, wenn Du mir Wäsche mitbringst.” Das Portemonnaie sitzt locker, nur: >Welche Größe hat sie noch einmal?<  Das ist ein typischer Kaufhinderer im klassischen Handel. Wenn ich sie jetzt am Telefon fragen würde, welche Größe sie hat, ist die Überraschung weg. Also beschließe ich demnächst einmal nachzufragen, wenn wir gemeinsam einkaufen gehen und kaufe jetzt erst einmal nichts.

So sehen die kleinen Funksender "Beacons" aus.

So sehen die kleinen Funksender “Beacons” aus.

 

Gut programmierte Online-Shops sind da ganz anders. Wenn ich einmal dort eingekauft habe, merkt sich das Programm, welche Produkte ich mir zu welchem Preis gekauft habe. Beim nächste Einkauf schlägt mir die Website “Produkte die zu Dir passen” vor. Die Kleidergrößen, Budgets, Markenanspruch und sonstigen Einkaufsneigungen und Zahlen, Daten, Fakten weiß der Shop, weil er sie sich merkt. Nur: Mir macht das Einkaufen Online nicht so viel Spaß. Mit Freude lasse ich mich aber bei einem Einkaufsbummel inspirieren. Allerdings wird einem im klassischen Handel auch hin und wieder der Einkauf vermiest. Ich war kürzlich in einem Geschäft für gehobene Businesskleidung. Es ist in der Nähe meines Instituts und ich gehe in der Mittagspause gerne mal rein. Meine weißen Hemden kaufe ich mit Vorliebe als Hemden mit Manschetten für Manschettenknöpfe. Wieder eine neue, junge Verkäuferin. Meine Kundenkarte ist im Portemonnaie und sie kann natürlich nicht sehen, dass ich ein Stammkunde mit ordentlichem, jährlichen Einkaufsbudget in diesem Geschäft bin. Mein Wunschhemd? Mal wieder nicht lieferbar in der Kragengröße. In fast patzigem Tonfall bekomme ich zu hören “Wir können es ja für Sie bestellen.” Meine Antwort: “Ich bin hier Stammkunde und kaufe immer dieselben Hemden. Ich komme in den Handel, um mein Hemd mitzunehmen. Bestellen kann ich selbst. Im Internet.” Anschließend habe ich tatsächlich erstmals Hemden in einem Online-Shop bestellt.

Zweifelsohne hat jeder Absatzkanal seine eigenen Vorteile. Doch was würde passieren, wenn wir dem alleinigen Onlinehandel seine Vorteile wegnähmen?

Lesen Sie weiter

Die brandneue Foursquare-App und Swarm. Aus einer APP mach ZWEI

12.08.2014 | Neuigkeiten, Social Media | 0 Kommentare

Das Soziale Netzwerk Foursquare erlaubt es, Freunde anhand des aktuellen Standorts zu finden und interessante Informationen über einen bestimmten Ort zu erhalten. Diese App funktioniert dabei ähnlich wie Facebook Places. Foursquare, das aus einer Community von mehr als 50 Millionen Nutzern und über 6 Milliarden Check-Ins besteht, änderte am 24. Juli 2014 seine Strategie. Die App wird zur Yelp-Konkurrenz. Einloggen kann man sich in Zukunft nur noch über die ebenfalls zu Foursquare gehörende App Swarm.

Die neue Foursquare App auf dem iPhone

Die neue Foursquare App auf dem iPhone

 

Lesen Sie weiter

Impressum