Die schwierige Lage des Martin Schulz – Michael Ehlers analysiert Statements zum Jamaika-Aus für bild.de

Michael Ehlers über Martin Schulz nach Jamaika-Aus. Rhetorik-Trainer.

Am späten Abend des 19. November ließ Christian Lindner die Bombe platzen: Seine FDP steigt aus den Sondierungsgesprächen über eine Regierungsbeteiligung aus. Von der schon sicher geglaubten Einigung der Jamaika-Partner blieb nur Lindners Satz „Lieber nicht regieren als falsch regieren“. Für die SPD eine verfahrene Situation. Wie reagiert ihr Vorsitzender Martin Schulz? Nach einem eindringlichen Appell des Bundespräsidenten will er jetzt doch mit der Union sprechen – trotz seiner kategorischen Absage am Wahlabend.

Schulz ist dabei nicht weniger als das Zünglein an der Waage. Doch wie kämpft er sich rhetorisch durch das politische Dickicht? Michael Ehlers hat für „Die richtigen Fragen“ von Bild.de die Statements nach dem Jamaika-Aus analysiert. Parteiintern setzt Schulz mit seiner Rolle rückwärts die Geschlossenheit der SPD aufs Spiel. Doch verliert er auch sein Gesicht und seine Glaubwürdigkeit? Oder kann es ihm gelingen, die SPD sogar gestärkt in mögliche Gespräche mit der Union zu führen? Die Antworten erhalten Sie in diesem Video.

Weiterlesen

Michael Ehlers analysiert das TV-Duell für bild.de

TV-Experte Michael Ehlers. Rhetorik-Trainer

Wer hat sich besser beim TV-Duell präsentiert? Michael Ehlers, der Experte für Rhetorik und Körpersprache, analysierte im Zuge des Formats „Die richtigen Fragen“ für die BILD den Schlagabtausch zwischen Angela Merkel und Martin Schulz. Wie schlugen sich die beiden Kontrahenten im TV-Duell? Angela Merkel war überraschend nervös und versprach sich häufiger als ihr Konkurrent aus der SPD. Der wiederum präsentierte sich deutlich agressiver und fiel der Kanzler insgesamt neun Mal ins Wort. Auch wenn die meisten Umfragen Angela Merkel vorne sahen, war aus rhetorischer Sicht Martin Schulz überzeugender. Warum? Das erfahren Sie in diesem VIDEO.

 

 

ANMERKUNG November 2017:

DANKE! Dieses Video war bisher das meist geklickte Video auf Bild.de über das ganze JAHR. WOW! 🙂

Weiterlesen

Sind unsere Journalisten noch „politisch korrekt“?

Ehlers_Politik_Journalismus_G20

Berichterstattung aus der Sicht eines Rhetoriktrainers  Eine öffentliche und vor allem politisch differenzierte Debatte zum Thema „linker Aktivismus“ ist allerspätestens seit den Ausschreitungen im Rahmen des G20-Gipfels in Hamburg unvermeidlich geworden. Damit solch eine Debatte korrekt geführt werden kann, ist es aus kommunikativer Sichte allerdings notwendig, erst mal einen Schritt zurück zu gehen und sich mit dem allgemein vorherrschenden terminologischen Konsens zu befassen, der medial vorherrscht. Denn die Terminologie innerhalb der Medienberichterstattung, sei es Print, online oder im TV, determiniert den öffentlichen Diskurs wesentlich. Und wenn die politisch „unkorrekt“ ist, wird es die Debatte auch.

Weiterlesen

Top 100 Erfolgstrainer

Das Magazin „Erfolg“ ermittelt jedes Jahr die besten Erfolgstrainer anhand ihrer öffentlichen und nicht öffentlichen Auftritte, der Anzahl der verfassten Bücher, ihrer Medienpräsenz und den Followerzahlen in den sozialen Medien. Aufgrund seiner langjährigen Expertise als Trainer wurde Michael Ehlers in diesem Jahr als einer der 100 besten Erfolgstrainer in Deutschland und Österreich ausgezeichnet.

Weiterlesen

Martin Schulz – Der SPD-Star, dem das Strahlen fehlt

Anlässlich des Bundesparteitags der SPD vom 25. Juni verabschiedete Kanzlerkandidat Martin Schulz nicht nur das Pateiprogramm für die nächste Legislaturperiode, sondern ließ darüber hinaus in seiner Rede weder ein gutes Haar an der CDU/CSU noch an Kanzlerin Merkel persönlich. Aus rhetorischer Perspektive erscheinen Rede und Auftritt dafür umso durchwachsener.

Weiterlesen
1 2 3 13