Guerrilla Marketing – Push to add drama

Der Fernsehsender TNT hat eine Aktion in einer kleinen belgischen Stadt gestartet. Bei dieser Aktion steht auf einem öffentlichen Platz ein Tisch mit einem roten Buzzer. Ein Schild mit der Aufschrift „PUSH TO ADD DRAMA“ soll die Fußgänger animieren, den Buzzer zu drücken.

Die Fußgänger beobachten anfangs nur den Tisch, doch irgendwann traut sich jemand und drückt den mysteriösen Buzzer. Was dann passiert, das erwartet wohl niemand.

 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

via klonblog.com

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

  1. Warum zur Hölle glaubt jeder einfach, dass das tatsächlich so stattgefunden hat? Wer sagt euch, dass die Leute, die den Knopf drücken, tatsächlich Passanten sind? Wer sagt euch, dass das ganze überhaupt an einem Stück in der Öffentlichkeit gedreht wurde und nicht in einzelnen, schön vorbereiteten Takes, wie jeder andere Werbespot auch? Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass die Macher sich trauen, sowas versteckt zu drehen, mit dem Risiko, dass Passanten eingreifen, die Polizei rufen, etc.

    1. Deine Sicht dazu ist interessant. Ich denke schon, das es größtenteils so stattgefunden hat. Natürlich haben sie diese Aktion aber nicht 1x gemacht, sondern sie haben mehrere Takes gebraucht und diese zusammen geschnitten. Ich bin mir sicher die Macher haben sich bei der Polizei vorher gemeldet, damit es zu keinen Notrufen kommt und die Polizei vorab informiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.