Mein „Baby“: die Gestaltung und Konzeption eines Newsletters – Praktikumsbericht von Theresa Max

Screenshot_2016-02-02-13-47-58

Schon seit mehreren Semestern hatte ich das Institut Michael Ehlers im Auge – denn aufgrund der Empfehlung einer ehemaligen Praktikantin wollte ich dort unbedingt ein Praktikum absolvieren. Als es dann zeitlich endlich bei mir klappte wurden meine Erwartungen nicht enttäuscht: -So kann ich nun auf zehn lehrreiche, interessante und lustige Wochen zurückblicken.

Bereits am ersten Tag wurde ich als festes Teil in das tolle Team integriert. Als Praktikantin erhielt ich von Anfang an Einblick in alle Aufgabenfelder des Unternehmens, sodass ich mich schnell in die Tätigkeitsfelder einarbeitete. Bald folgten die ersten Projekte, bei denen ich eigenständig arbeiten und meine Ideen einbringen konnte. So entstand unter anderem mein „Baby“: die Gestaltung und Konzeption eines Newsletters.

Am meisten geschätzt habe ich an meinem Praktikum die große Freiheit und Verantwortung, die uns von Anfang an übertragen wird. So konnte ich mich ganz nach meinen persönlichen Neigungen und Interessen einbringen. Da ich mich vor allem vor Eintönigkeit fürchte, hab ich mich im Institut als Allrounderin so richtig ausgelebt: Büroorganisation, Vertriebsmitarbeit, Schreiben von Beiträgen für den Unternehmensblog, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für das neue Buch, Vorbereiten von Seminaren und außerdem die Begleitung von Michael auf Vorträge.

Durch die große Vielfalt an Aufgaben stelle sich auch ein riesiger Lerneffekt ein – weshalb ich nur ein großes Danke an das gesamte Team richten kann! Umso mehr freue ich mich aber, dass ich das Team auch weiterhin als freie Mitarbeiterin unterstützen darf.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.