Michael Ehlers bei WDR 2: Mobbing vorbeugen durch Feedback

Michael Ehlers war im Juli live auf WDR 2  in der Morningshow zu hören und beantwortete Fragen rund um das Thema Mobbing und die Macht der Sprache.

Neben dem Weinstein-Skandal ist auch das Thema Mobbing wieder brandaktuell. Es ist häufig schwierig Mobbing zu erkennen, da es in einem schleichenden Prozess stattfindet.

 

Der Unterschied zum „Frotzeln“ ist jedoch der, dass Mobbing systematisch stattfindet und auf die persönliche Ebene übergeht.

Um dies vorzubeugen ist eine gute Feedback-Kultur wichtig. Mitarbeiter müssen durch z. B. Ich-Botschaften ihre Gefühle ausdrücken können. Dies ist jedoch, gerade für Männer, eine echte Herausforderung.

Das ganze Interview finden Sie hier: https://wdrmedien-a.akamaihd.net/medp/podcast/weltweit/fsk0/168/1688947/wdr2_2018-07-12_rhetoriktrainerzurmetoodebattediemachtdersprache_wdr2.mp3

Sind Sie selbst von Mobbing betroffen, kennen jemanden oder interessieren sich generell für das Thema? Das Institut Michael Ehlers arbeitet in Mobbing-Fällen bzw. der Prävention  mit der professionellen Mobbing-Beraterin Manuela Borzel zusammen. Ihre Website: https://www.manuela-borzel.de/

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.