„Viel zu kurze neun Wochen“ – Praktikumsbericht Jennifer Biel

Durch einen Mitstudenten wurde ich auf das Institut Michael Ehlers aufmerksam und war mir nach ein bisschen Recherche sicher, dass ich hier mein Praktikum im Bereich Erwachsenenbildung/Weiterbildung absolvieren möchte.

Das Praktikum dauerte leider nur viel zu kurze neun Wochen. Es waren Wochen, in denen ich einen wirklich tiefen und vielseitigen Einblick in die Arbeit eines Rhetoriktrainers und Coaches bekam. Allein wie viel Vorbereitung und Organisation in den Workshops steckt, war mir davor nicht bewusst und es war eine super Erfahrung mitten in der Planung dabei zu sein und Michael und Martina dabei zu unterstützen. Auch das Verfassen von Artikeln oder Blog-Einträgen hat mir unheimlich viel Freude bereitet, genau wie das Erstellen eines Seminarkatalogs.

Wusste man einmal nicht weiter, konnte man jederzeit um Rat fragen und bekam sofort Hilfe und Tipps. Gerade die Atmosphäre im Büro hat es mir besonders leicht gemacht, mich gleich wohlzufühlen und morgens wirklich gerne und gut gelaunt ins Büro zu kommen.

Auch wenn ich nicht so viel mit Michael durch Deutschland getourt bin, da es sich in dem Zeitraum leider einfach nicht angeboten hat, kann ich von meinem Praktikum und auch von Michaels Arbeitsweisen sehr stark profitieren. Ich bin sehr glücklich – auch wenn es nur ein kurzer Zeitraum war – Teil dieses Teams gewesen zu sein. Vielen Dank!

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.