WIR helfen, dass Träume Wirklichkeit werden

Die „Institut Michael Ehlers GmbH“ unterstützt die Neven Subotic Stiftung und schafft damit für hunderte Kinder einen Zugang zu klarem und gesunden Quellwasser.

Fast jeder zehnte Mensch auf unserem Planeten hat noch immer keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Mangelnde Hygiene und die damit verbundenen menschenunwürdigen Bedingungen sowie Krankheiten hindern viele Kinder in Entwicklungsländern daran, zur Schule zu gehen.

 

Neven Subotic, Michael Ehlers und Shari Malzahn wärend eines Rhetoriktrainings für die Neven Subotic Stiftung in Bamberg

 

Neven Subotic, Michael Ehlers und Shari Malzahn wärend eines Rhetoriktrainings für die Neven Subotic Stiftung in Bamberg

Um diesem Missstand entgegenzuwirken engagiert sich Neven Subotic mit seiner eigens ins Leben gerufenen „Neven-Subotic-Stiftung“ dafür, dass der Traum von fließendem Wasser realisiert werden kann. Unterstützt von Spenden treibt er in Äthiopien verschiedene Projekte, vor allem aber den Bau von Brunnen und Sanitäranlagen voran. So kann langfristig für Hygiene, weniger Krankheit und Bildung gesorgt werden.

Als das Institut Michael Ehlers kürzlich mit dem Profifußballer Subotic und seiner Stiftungs–Mitarbeiterin Shari Malzahn in Kontakt kam, war schnell klar: Wir möchten helfen. Deshalb leistete Michael Ehlers eine großzügige Spende, die dem Projekt „100%-Hygiene“ und damit bedürftigen Kindern zugute kam.

 

Wir freuen uns sehr, dass die Spende die Stiftung erreicht hat und ebenfalls über den persönlichen Dank von Neven Subotic selbst.

Mehr über das Engagement vom Institut Michael Ehlers für die „Neven-Subotic-Stiftung“

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.